Brief aus Arabien 2017

Abu Dhabi, im Advent 2017

Herzliche Adventsgrüsse aus Arabien,

das Ende des dritten Jahres in Arabien zeichnet sich allmählich ab. Nicht nur das: Ende August, wenige Tage nach der Rückkehr aus den Sommerferien, hatte ich nach dreissig Monaten die Hälfte meiner  Zeit hier verbracht. Es fliegt. Ich versuche, zu verdrängen, dass immer bei allen Erlebnissen gefühlt die zweite Hälfte doch schneller vergeht als die erste. – Noch schneller?

Dieses Jahr war bestimmt vom Gefühl, nun wirklich angekommen zu sein. Neben all den neuen Erfahrungen sind viele Dinge Routine geworden – nicht nur Dinge des Alltags, sondern auch des Jahresverlaufes. Mit diesem Angekommensein ist auch der Glanz des Neuen, des Unbekannten und Exotischen weitestgehend futsch. Es gibt den mehr oder minder geregelten Alltag, das Jahr mit seiner Struktur; es gibt die Dinge, die immer wieder Freude machen – wie auch den ganz normalen Ärger.

Auch dieses Jahr war wieder sehr ereignisreich. Das ist sicher ein markantes Merkmal meines Lebens hier: Ruhig ist anders. Das Lebenstempo ist enorm hoch, die Ereignisse reihen sich wie Perlen auf eine Kette. Es gibt wohl ruhige und entspannte Wochen, aber irgendetwas passiert immer. Daran hat sich seit meiner Ankunft nicht viel geändert.

Mehr hier…

nmf-square-noplace-150x150